Startseite Startseite
Pausa Caffè Parlum Dialet Italiano  |  Deutsch  |  Français
Kontakt Kontakt
Pausa Caffè-Huehuetenango (Guatemala)
 
 

HUEHUETENANGO (Guatemala)

 

ORT/REGION

Die am Fusse des Cuchumatanes – der höchsten Bergkette Mittelamerikas nicht vulkanischen Ursprungs – gelegene Ortschaft Huehuetenango befindet sich inmitten einer Region Guatemalas, die sich in besonderem Masse für den Kaffeeanbau eignet. Der Kaffee wird dort bis zu einer Höhe von 1900 m angebaut. Gerade in den Höhenlagen erzielt man im Übrigen die besten Anbauergebnisse. Der Presìdio-Kaffee stammt aus Coffea arabica-Pflanzen (der Sorten Typica, Bourbon und Caturra), die im Schatten von Hochstammbäumen angepflanzt werden. Der Kaffee von Presìdio wurde von der Genossenschaft Esquipulas, La Libertad, Huehuetenango, Guatemala angepflanzt und verarbeitet.

 

ERNTE/AUFBEREITUNG

Die Ernte erfolgt von Hand. Hierzu werden die Kaffeekirschen einzeln gepflückt und in Weidenkörbe gelegt, die von Pflückern über der Schulter getragen werden. Anschliessend werden die einzelnen Bohnen im Rahmen eines arbeitsintensiven, vier Stunden nach der Ernte beginnenden und zwischen 24 und 36 St. dauernden Fermentierungsverfahrens aus der Frucht gelöst. Nach Entfernen des Fruchtfleisches werden die Bohnen mindestens drei Tage lang zum Trocknen in der Sonne ausgelegt und während dieser Zeit immer wieder mit einem Rechen gewendet.

 

PROFIL IN DER TASSE

Der Presìdio-Kaffee ist von kräftigem Geschmack und hat ein wohlriechendes Bukett, dessen diverse Geschmacksnuancen deutlich voneinander zu unterscheiden und identifizierbar sind. Er entfaltet Aromen von Karamell, Orangen- und Mandarinenschale, Vanille, weisser Schokolade und eingelegten Kirschen. Er besitzt eine ausgewogene Säure von ausgezeichneter Qualität. Sein intensiver und likörähnlicher Körper sorgt für einen optimalen, langanhaltenden und sehr angenehmen Abgang.

 

www.fondazioneslowfood.com

 

Fr. 9.50

 

 

Scroll Up
Scroll Down